10-Euro-Münzen aus Deutschland

Zwischen 2002 und 2015 gab die Bundesrepublik Deutschland fünf Gedenkmünzen pro Jahr heraus, die über einen Nominalwert von 10 Euro verfügten und als offizielles Zahlungsmittel benutzt werden können. Unter Sammlern sind die 10-Euro-Gedenkmünzen aufgrund ihrer abwechslungsreichen Themen besonders beliebt und werden mitunter zu einem Vielfachen des Ausgabepreises gehandelt.

Einblicke in die deutsche Geschichte

Von der Euro-Einführung im Jahr 2002 bis hin ins Jahr 2015 erschienen insgesamt 76 10-Euro-Gedenkmünzen, deren Motive sich mit spezifischen Themen, bedeutenden Persönlichkeiten und historischen Ereignissen der Bundesrepublik Deutschland befassen – beispielsweise mit dem 1000. Geburtstag der Stadt Leipzig oder dem 200. Geburtstag von Otto von Bismarck im Jahr 2015.
Bis zum Jahr 2010 erschienen die Gedenkmünzen in 925er Sterlingsilber – danach wurden die normalen Münzen aufgrund des gestiegenen Silberpreises in Kupfer-Nickel ausgegeben. Lediglich die Spiegelglanz-Ausgaben in Sammlerqualität bestanden weiterhin aus 625er Silber.
Die 10-Euro-Gedenkmünze zum „500. Geburtstag von Lucas Cranach dem Jüngeren“ läutete das Ende der Ära der 10-Euro-Gedenkmünzen ein, weshalb es sich bei diesen Gedenkmünzen um ein abgeschlossenes Sammelgebiet handelt.

Im April 2019 wurde eine neue 10-Euro-Sammlermünze mit dem Thema „In der Luft“ in Deutschland herausgegeben. Sie enthält einen farblosen Polymerring und ist die erste Münze einer dreiteiligen Serie mit dem Titel „Luft bewegt“.

 

Was sind 10-Euro-Gedenkmünzen wert?

10-Euro-Gedenkmünzen erfreuen sich unter Sammlern großer Beliebtheit.
Einen besonderen Wert haben dabei die Prägungen „Bauhaus Dessau“ aus dem Jahr 2004 oder die Sondermünze „150. Geburtstag Gerhart Hauptmann“ von 2012.
Als Highlight unter den Sammlermünzen wird auch die 10-Euro-Gedenkmünze „20 Jahre Deutsche Einheit“ aus dem Jahr 2010 gesehen, da die Wiedervereinigung einen entscheidenden Punkt in der Geschichte Deutschlands darstellt.
Der reine Materialwert der 10-Euro-Gedenkmünzen beträgt für die Ausgaben bis zum Jahr 2010 rund 12 Euro, ab dem Jahr 2011 rund 7,25 Euro.
Über den größten Sammlerwert verfügt jedoch die erste deutsche 10-Euro-Gedenkmünze, die 2002 anlässlich der Einführung des Euros herausgegeben wurde: Sie wird mittlerweile für rund 40 Euro gehandelt, was dem Vierfachen des ursprünglichen Ausgabepreises entspricht.

MÜNZENGALA

Wir schätzen und taxieren Ihre Münzen.
Sicher, diskret und professionell.

KONTAKT

Münzengala
Brunnenstrasse 8b
63863 Eschau OT Hobbach

© Münzengala 2020 | Made by Comstylz Marketing | Impressum | Datenschutz | facebook