10 DM Olympische Spiele 1972 

Münzensammeln ist ein einzigartiges Hobby. Viele Sammler auf der ganzen Welt suchen nach besonderen und seltenen Exemplaren. Einige Sammler nutzen auch den Wert der Münzen als eine Art finanzielle Anlage. Es existieren weltweit unzählige verschiedene Münzserien, Prägungen und auch außergewöhnliche Formen. Besonders beliebt und gefragt bei Sammlern sind Sammler- oder Gedenkmünzen. Die Nachfrage ist hoch, da die meisten Münzserien streng limitiert sind und nur eine begrenzte Stückzahl von den Münzstätten herausgegeben werden. Zu den Gedenkmünzen zählen auch die 10 DM Olympia Münzen von 1972. Olympische Spiele sind, genau wie eine Weltmeisterschaft im Fußball, ein besonderes Ereignis, das viele Sportler, Kulturen und Menschen miteinander verbindet. Die olympischen Gedenkmünzen sollen an diese wunderschönen Ereignisse erinnern. Bei den olympischen Gedenkmünzen gibt es auch weitere Ausnahmen und Sonderausgaben. Eine davon sind die 10 DM Olympia Münzen aus 1972, die an die Münchener Sommerspiele erinnern sollen. Das Besondere an diesen Ausgaben ist, dass diese Silbermünzen die ersten in der 10 DM Stückelung waren. Weiterhin waren sie in Deutschland auch als vollständige Prägestätten-Sets verfügbar. Es ist daher nicht verwunderlich, dass diese Münzen bei den Sammlern enorm beliebt waren. Wenn Sie solche Münzen besitzen und die 10 DM olympische Spiele 1972 verkaufen möchten, sollten Sie sich für einen Münzhändler im Internet entscheiden. Es gibt ein paar seriöse Unternehmen, die sich auf den Ankauf und Verkauf von ganzen Sammlungen spezialisiert haben. Münzengala ist eines dieser Anbieter und hat sich mit den Jahren einen sehr guten Ruf unter Sammlern und Kunden erarbeitet.

Im Folgenden werden die 10 DM Olympia Münzen näher beschrieben, wie ein Ankauf 10 DM olympische Spiele 1972 Münzen abläuft und worauf Sie bei einem Verkauf Ihrer Münzen achten müssen.

Geschichte

Die 10 DM Olympia Münzen wurden für die Sommerspiele in München entwickelt, die zwischen August und September 1972 stattfanden. Diese Spiele gelten nicht nur als wichtiges Datum für deutsche Sportgeschichte, sondern auch für die Geschichte der Münzen in Deutschland. Die Münzstätten in Deutschland brachten eine individuelle Münzserie extra für die Sommerspiele in Umlauf. Hintergrund war, dass die Olympischen Spiele finanziert werden mussten. Diese Münzen waren nach der Markteinführung nicht nur bei Sammlern in Deutschland, sondern weltweit sehr beliebt. Damals wurde mit den Gedenkmünzen ein Erlös von mehr als 700 Millionen Mark erzielt. Die Münzen trugen auch zur Begeisterung der Menschen zu jener Zeit bei.

Stückelungen

Zur Münzserie der 10 DM Olympia Münzen gehörten sechs Stückelungen, die zwischen 1970 und 1972 in Umlauf gebracht wurden. Mit der Einführung der 10 DM Olympia Münzen wurden auch komplette Prägestätten-Sets immer beliebter. Sammler konzentrierten sich also vermehrt darauf, von einer bestimmten Münzserien alle Exemplare zu erwerben. Seltene Einzelstücke blieben nach wie vor beliebt, aber das Sammlerverhalten veränderte sich ein wenig. Das Besondere an den 10 DM Olympia Münzen ist, dass sie die ersten Silbermünzen mit einem Nominalwert von 10 DM. Es waren also Gedenkmünzen mit einer neuen, noch nie da gewesenen Stückelung. Die Nachfrage war riesig. Erst 15 Jahre später wurde eine weitere Münzserien von 10 DM Silbermünzen in Umlauf gebracht.
Sammler, die sich für deutsche Münzgeschichte oder das Sammeln deutscher Münzen interessieren, kommen um die 10 DM Olympia Münzen nicht herum. Sie können Sie als komplette Münzserien oder als einzelne Sammlerstücke erwerben.

Design

Auf den 10 DM Olympia Münzen können Sie fünf verschiedene Motive erkennen. Auf der einen Seite finden Sie die Inschrift ”Spiele der XX Olympiade in München”. Die ersten Münzen wurden im Sommer 1972 in Umlauf gebracht. Die 10 DM Olympia Münzen besitzen einen Reinheitsgrad Silberanteil von 62,5 Prozent. Insgesamt wurden über 100 Millionen Stück geprägt. Der Wert der Münzen richtet sich durch die hohe Stückzahl nach dem Nominalwert. Als Motive für die 10 DM Olympia Münzen dienten die Olympischen Ringe, das Olympiastadion, das Olympische Feuer und verschiedene Sportlerinnen und Sportler, die detailgetreu eingeprägt wurden. Auf den Rändern finden Sie die Inschrift ”Citius – Altius – Fortius”, was übersetzt so viel bedeutet wie ”schneller, höher und stärker”. Auf der anderen Seite der 10 DM Olympia Münzen ist der Adler eingeprägt umrandet von der Inschrift ” Bundesrepublik Deutschland”. Am unteren Rand der Münze befindet sich der Nominalwert.

Gibt es Besonderheiten?

Die 10 DM Olympia Münzen besitzen echte Fehlprägungen. In Hamburg wurden falsche Randprägungen durchgeführt, bei denen die Rändeleisen vertauscht wurden. Als der Fehler bemerkt wurde, waren bereits mehr als 500 Münzen geprägt worden. Diese Fehlprägungen sind heute eine echte Seltenheit und erzielen bei einem Verkauf sehr hohe Preise. Bei den ersten Prägungen sind den Münzstätten ein weiterer Fehler unterlaufen. Die ersten Exemplare besaßen die Inschrift ”Olympiade 1972 in Deutschland”, allerdings wurde von mehreren Institutionen angemerkt, dass es sich nicht um das Land, sondern um die Stadt München handelt. Auch diese Exemplare wurden in Umlauf gebracht und nehmen bei Sammlern einen hohen Stellenwert ein.

Der Verkauf der Münzen

Die Werte der Münzen können erheblich variieren. Seltene Exemplare, die zu einer Münzserie mit einer geringeren Stückzahl gehören, erzielen am Markt viel höhere Preise. Sie sollten sich auch bewusst machen, dass die Präsentation Ihrer Münzsammlung eine wichtige Rolle spielt.
Bei Münzengala können Sie Ihre 10 DM olympische Spiele 1972 verkaufen und einen sehr guten Preis erzielen. Der Ankauf 10 DM olympische Spiele 1972 Münzen läuft in der Regel immer gleich ab:
Als erstes stellen Sie den Kontakt her und schreiben dem Unternehmen eine E-Mail. Hier können Sie auch gleich Ihr Anliegen detailliert ausformulieren. Über den kostenfreien Münz-Service können Sie Ihre komplette Sammlung dann per Post (Einschreiben) abschicken. Münzengala gehört seit vielen Jahren zu den besten und seriösesten Online-Anbietern für den An- und Verkauf von Münzen. Ein Münzexperten-Team wird dann Ihre Münzen genau betrachten und einen genauen Wert abgeben, der für Ihre Sammlung realistisch ist.
Sie können dann entscheiden, ob Sie Ihre Münzsammlung zum genannten Preis verkaufen möchten. Münzengala kauft komplette Sammlungen selbst auf, vermittelt Sie aber auch mit anderen Käufern. Das Besondere am Familienunternehmen ist, dass der Kunde zuerst kommt. Münzengala setzt alles daran, damit Sie sich als Kunde zu jeder Zeit wohlfühlen. Alle Prozesse inklusive dem Gespräch mit dem Serviceteam, der Bearbeitung und Bewertung Ihrer Sammlung und der eigentliche Verkauf laufen hoch professionell ab.