Münzsammlungen wertvoller Prägungen

In unserer Münz-Galerie sehen Sie Münzen aus der sogenannten papstlosen Zeit und zu anderen Anlässen.

Die Goldgedenkmünzen aus dem Vatikan sind auch als Münzen „Sede Vacante“ bekannt. Nach dem Tod von Johannes Paul II wurden Euromünzen mit einem Wappen des Kardinalkämmerers Eduardo Martinez Somalo geprägt.

Altdeutschland (bis 1871)


Zu den sogenannten altdeutschen Münzen zählen seltene Münzen und Medaillen aus dem 16. Jahrhundert bis zur Gründung des Deutschen Kaiserreichs im Jahre 1871. Das vielfältige und abwechslungsreiche Sammelgebiet bietet für jeden Geschmack eine beeindruckende Prägung aus damals über 300 deutschen Kleinstaaten – von Medaillen des Erzbistums Köln über Taler aus dem Reich der Preußen bis hin zu Kriegsprägungen von Friedrich II. des Großen.
Möchten Sie Münzen aus Altdeutschland verkaufen oder kaufen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt für eine professionelle Beratung.


Alte Taler


Die Taler von König Ludwig I. von Bayern und seinem Nachfolger, König Maximilian II., erinnern in über vierzig Prägungen an wichtige landesgeschichtliche Begebenheiten der Jahre 1825 bis 1856 – zum Beispiel den Regierungsantritt Ludwigs I. oder die Errichtung der Bayrischen Hypo-Bank. Die Silbertaler gehören zu den bedeutsamsten Gedenkmünzen aus Deutschland.
Möchten Sie alte Taler verkaufen oder kaufen? Kontaktieren Sie uns jetzt – wir sind Ihre Spezialisten für den Ankauf und Verkauf von Münzen.


Münzen Deutsches Kaiserreich (1871-1918)


Im Jahre 1871 wurde nach der Vereinigung der deutschen Staaten zum deutschen Kaiserreich das Reichsmünzgesetz erlassen. Als Folge führte die Regierung die einheitliche Währung Goldmark ein.
Auf der Wertseite der beliebten Münzen prangte der Reichsadler, während sich auf der Bildseite beispielsweise die Abbilder der jeweiligen Landesfürsten befanden.
Möchten Sie Münzen aus dem Deutschen Kaiserreich verkaufen oder kaufen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Deutsches Kaiserreich Münzen GOLD
Mit der Währungsreform im Jahr 1871 wurde der Taler durch die Mark als Zahlungsmittel abgelöst. Die Vorderseite der Reichsgoldmünzen zeigte das Bildnis des Landesherrn oder das Hoheitszeichen der entsprechenden freien Städte.
Deutsches Kaiserreich Münzen SILBER
Ebenso wie die Goldmünzen wurden die Silbermünzen des 1871 gegründeten deutschen Kaiserreichs mit gleicher Rückseite (Reichsadler) und unterschiedlicher Vorderseite geprägt. Münzen aus den größeren Bundesstaaten verfügen aufgrund der höheren Auflage über einen niedrigeren Sammlerwert als die Prägungen aus kleinen Staaten wie Bremen oder Reuß.


Münzen aus Nebengebieten/Kolonien


Während der Zeit des deutschen Kaiserreichs gehörte Deutschland zu den bedeutendsten Kolonialmächten weltweit. Die sogenannten deutschen „Schutzgebiete“ wurden mit einer neuen Währung versorgt, deren Münzprägungen sich heutzutage großer Beliebtheit erfreuen. Die Rede ist von Münzen aus den drei Kolonien Deutsch-Ostafrika, Deutsch-Neuguinea sowie Kiautschou.

Münzen aus der Weimarer Republik (1918-1933)


Nach dem Ende des 1. Weltkriegs wandelte sich das Deutsche Reich in eine parlamentarische Demokratie. Zwischen 1918 und 1933, zur Zeit der sogenannten „Weimarer Republik“, wurden die 3- und 5-Markstücke fast komplett als Gedenkmünzen mit moderner Gestaltung herausgegeben. Die Münzen stellten denkwürdige Ereignisse jener Zeit dar und verfügten über eine relativ kleine Auflage.
Möchten Sie Münzen aus der Weimarer Republik verkaufen oder kaufen? Wir sind Ihr Experte für den Münzen-Ankauf und Verkauf.


Münzen aus dem Drittes Reich (1933 – 1945)


Der nationalsozialistische deutsche Staat zwischen 1933 und 1945 wird als Drittes Reich bezeichnet. In dieser Zeit erschienen nur wenige Silber-Gedenkmünzen. Die offizielle Reichsmark zeigte unter anderem berühmte Persönlichkeiten wie Martin Luther, Paul von Hindenburg oder Friedrich Schiller.
Möchten Sie Münzen aus dem Dritten Reich verkaufen oder kaufen? Wir stehen Ihnen kompetent zur Seite.


Deutsche Mark


Mit der Währungsreform im Jahr 1948 wurde die Reichsmark von der Deutschen Mark abgelöst. Mehr als 50 Jahre lang fungierte die Deutsche Mark anschließend als starke Währung Deutschlands, die heute mit zahlreichen Sammlermünzen als Zeitzeuge einer spannenden Epoche der deutschen Geschichte dient.
Möchten Sie Deutsche-Mark-Münzen verkaufen oder kaufen? Wir beraten Sie unverbindlich und professionell zu allen Themen rund um den Münzen-Ankauf und Verkauf.


5-DM-Gedenkmünzen SILBER


Die erste 5-DM-Gedenkmünze erschien am 11. September 1953 anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Germanischen Nationalmuseums. Bis 1979 folgten zahlreiche weitere Silber-Gedenkmünzen zu den verschiedensten Anlässen. Die erste Gedenkmünze, auch das „Germanische Museum“ genannt, gilt als gesuchte Rarität mit erheblichem Sammlerwert.


5-DM-Gedenkmünzen KUPFER/NICKEL


Ab 1979 wurden 5-DM-Gedenkmünzen nur noch in Kupfer/Nickel geprägt. Grund dafür war die enorme Erhöhung des damaligen Silberpreises. Bis zum Jahre 1986 sind in der Bundesrepublik über 10 CuNi-Gedenkmünzen erschienen.


10-DM-Olympia-Gedenkmünze


Anlässlich der Olympiade 1972 in München wurde die erste deutsche Gedenk-Silbermünze mit einem Nominalwert von 10 DM herausgegeben. Die Serie bestand aus 5 Münzen mit verschiedenen Motiven. Die erste Münze mit der Strahlenspirale wurde zweimal geprägt: einmal mit der Inschrift, „Spiele der XX Olympiade 1972 in Deutschland“ und einmal mit der Inschrift „Spiele der XX Olympiade 1972 in München“.

10-DM-Gedenkmünzen SILBER


Erst 15 Jahre nach Herausgabe der 10-DM-Olympiamünzen erschienen in regelmäßigen Abständen weitere 10-DM-Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Von 1987 bis 2001 existieren an die 40 Gedenkmünzen zu verschiedenen Anlässen wie dem 900. Geburtstag von Hildegard von Bingen oder dem 100. Todestag von Carl Zeiss.


DM- KMS Kursmünzensätze


Über die Bundesschuldenverwaltung (später Bundeswertpapierverwaltung) konnten Liebhaber die Sammlermünzen der Bundesrepublik prägefrisch erwerben. Die Kursmünzensätze wurden in großen Auflagen hergestellt und in Hartplastikverpackungen ausgeliefert.


Goldmark


Vor der Umstellung auf den Euro im Jahre 2001 gaben die fünf Münzprägestätten Berlin, München, Stuttgart, Karlsruhe und Hamburg als Abschied von der D-Mark eine 1-DM-Goldmünze mit einer Auflage von einer Million Stück heraus. Der Preis einer Münze lag damals bei 250 DM.


DDR Münzen


Münzen aus der Deutschen Demokratischen Republik (1949-1990) wurden nur in kleinen Stückzahlen geprägt und sind heutzutage schwer zu bekommen. Aus diesem Grund erfreuen sie sich bei Sammlern besonderer Beliebtheit.
Möchten Sie Münzen aus der DDR verkaufen oder kaufen? Kontaktieren Sie uns noch heute.


DDR-Gedenkmünzen


Zwischen 1966 und 1990 prägte die Münzprägeanstalt Berlin Gedenkmünzen (5 Mark, 10 Mark und 20 Mark) mit 122 verschiedenen Motiven. Die erste DDR-Gedenkmünze aus dem Jahr 1966 zierte beispielsweise der preußische Architekt und Stadtplaner Karl Friedrich Schinkel. Die letzte Gedenkmünze der DDR erschien im Jahr 1990 und zeigte die „Öffnung des Brandenburger Tores am 22. Dezember 1989“.
DDR Kursmünzen
Die Kursmünzensätze der DDR umfassten Münzen von 1 Pfennig bis 5 Mark und wurden seit 1979 jährlich von der staatlichen Münze an Sammler herausgegeben. Die 5-Mark-Stücke bestanden aus den exklusiven Gedenkmünzen „Brandenburger Tor“ oder „Meißener Dom“ / „Frauenkirche“.


Euro – Deutschland


Mit der Euroeinführung in Deutschland im Jahr 2002 gingen auch zahlreiche interessante Prägungen einher, die die Sammlung jedes Liebhabers bereichern.
Möchten Sie deutsche Euro-Münzen verkaufen oder kaufen? Wir kennen uns mit dem Ankauf und Verkauf Ihrer Münzen bestens aus und unterstützen Sie gerne.


2 Euro KMS (Kursmünzen-Satz)


Seit dem Jahr 2006 gibt Deutschland 2-Euro-Gedenkmünzen aus, die über jährlich wechselnde Motive aus den verschiedenen Bundesländern verfügen. Diese Münzen gelten im gesamten EU-Raum als offizielles Zahlungsmittel und werden von der Verkaufsstelle für Sammlermünzen jeweils auch als Sets in Stempelglanz und Spiegelglanz herausgegeben.


5-Euro-Gedenkmünzen


Am 14. April 2016 erschien die neue 5-Euro-Gedenkmünze „Planet Erde“. Als Besonderheit wies diese Münze einen blauen Kunststoffring zwischen dem Innen- und Außenbereich auf. Sie bildete den Anfang einer fünfteiligen Münzreihe zum Thema „Die Klimazonen der Erde“ mit jeweils unterschiedlich gefärbten Kunststoffringen.


10-Euro-Silber-Gedenkmünzen


Seit der Währungsumstellung im Januar 2002 werden in Deutschland pro Jahr fünf 10-Euro-Gedenkmünzen herausgegeben. Bis 2010 bestanden die Münzen aus 925er Sterlingsilber – nach der Weltwirtschaftskrise erschienen sie jedoch lediglich mit einem reduzierten Feingehalt von 625/1000 oder in CuNi.


20-Euro-Gedenkmünzen


Von 2010 bis 2015 erschien eine Serie von sechs Goldmünzen mit einem Nominalwert von 20 Euro, die sich dem Thema „Deutscher Wald“ widmete. Seit 2016 sind zudem weitere 20-Euro-Münzen mit dem Thema „Heimische Vögel“ erschienen.

100 und 200-Euro-Goldmünzen


Die Bundesbank gibt seit der Euro-Einführung im Jahre 2002 jährlich eine 100-Euro-Goldmünze in einem schwarzen Etui mit Echtheitszertifikat heraus. Von der ersten Ausgabe 2002 anlässlich der Währungsumstellung erschien zudem eine Gold-Gedenkmünze von 200 Euro.
Münzen International
Die politische, wirtschaftliche und kulturelle Geschichte eines Landes spiegelt sich auf dessen Münzen wider. Aus diesem Grund stellen internationale Münzen für viele Liebhaber ein interessantes, umfangreiches Sammelgebiet dar.
Möchten Sie internationale Münzen verkaufen oder kaufen? Wir sind Ihre Experten rund um den An- und Verkauf von Münzen.
China – Seit den 80er Jahren gibt China zahlreiche Gedenkmünzen heraus, die sich Themen wie Sport, Geschichte, Naturwissenschaft, Technik, berühmte Persönlichkeiten und Kulturgeschichte widmen. Unter Sammlern erfreuen sich die Münzen aufgrund der hohen Prägequalität und der teils geringen Auflagen großer Beliebtheit. Die Gedenkmünzen bestehen aus Silber, Gold, Platin und Palladium.
Österreich – Zum 1. Januar 2002 führte Österreich den Euro offiziell als Bargeld ein und gibt zu gewissen Anlässen 2-Euro-Gedenkmünzen sowie mehrere neuneckige 5-Euro-Münzen heraus.
Russland – Anlässlich des 1000-jährigen Geburtstags von Russland gab die MDM eine Gedenkmünzen-Edition heraus. Diese Rubel-Gedenkprägungen zeigen die politische und kulturelle Geschichte des Landes sowie bedeutende Persönlichkeiten oder Themen wie Architektur, Kunst, Naturwissenschaften und Musik.

USA – Gedenkmünzen der Vereinigten Staaten von Amerika werden von der United States Mint herausgegeben. Die erste Gedenkmünze – ein Half-Dollar – erschien im Jahre 1892 zur Weltausstellung, die 1893 in Chicago stattfand. Seither folgten zahlreiche weitere interessante Prägungen.
Schweiz – Seit Mai 1850 ist der Schweizer Franken die offizielle Währung der Schweiz. Die bekannteste Goldmünze im Land der Eidgenossen ist das sogenannte „Vreneli“ mit einem Nominalwert von 20 Schweizer Franken.


Antike Münzen


Antike Münzen gelten als geprägte Zeugen einer längst vergangenen Zeit und sind als gesuchte Raritäten sowohl für Sammler als auch für Anleger von großem Interesse.
Möchten Sie antike Münzen verkaufen oder kaufen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute.


Griechische Münzen


Während einer Zeitspanne von ungefähr 500 Jahren – von Beginn des 7. Jahrhunderts vor Christus bis zur Ausbreitung des römischen Reiches gegen 146 vor Christus – wurden im antiken Griechenland Münzen geprägt. Die Geschichte der griechischen Münzgeschichte lässt sich in vier Haupt-Epochen aufteilen: die archaische, die klassische, die hellenistische und die römische.
Aufgrund der zahlreichen Stadtsaaten und Königreiche verfügte das alte Griechenland über mehr als 2000 Prägeorte, was den beliebten Münzen eine besondere Vielfalt verleiht.
Stater und Drachmen bildeten die ersten griechischen Silbermünzen und zeigten das Bild einer Meeresschildkröte.


Römische Münzen


Das antike Rom schaute sich die Münzprägung bei den Griechen ab – mit dem Ziel, lukrativen Handel mit Nachbarstaaten zu betreiben. Im 3. Jahrhundert vor Christus wurden die ersten römischen Münzen auf einem Amboss geschlagen. Als Materialien wurden Gold, Silber, Bronze und Kupfer verwendet. Gegen Ende der römischen Republik zeigte das Münzbild den damals lebenden römischen Herrscher Caesar.


Anlagemünzen


Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte laut Experten einen Teil seines Vermögens in Gold und Silber investieren. Anlagemünzen bilden eine attraktive Möglichkeit der Geldanlage und fungieren gleichzeitig als echte Hingucker.
Möchten Sie Anlagemünzen verkaufen oder kaufen? Dann helfen wir Ihnen gerne mit unserer langjährigen Erfahrung im Münzen-Ankauf und Verkauf weiter.


Gold
Gold gilt als Inbegriff der Unvergänglichkeit und freut sich über ein hohes Maß an Wertigkeit.
Silber
Anlagemünzen aus Silber verfügen oft über detailreiche Motive und einen unvergänglichen Wert. Zu den bekanntesten Silbermünzen gehören unter anderem der Kookaburra, der Koala oder der Maple Leaf.
Platin
Die erste Platin-Anlagemünze – die Platin Noble der Isle of Man – wurde im Jahre 1983 herausgegeben. Platinmünzen bilden aufgrund ihres Nominalwerts ein offizielles Zahlungsmittel.
Palladium
Palladium verfügt über ähnliche Eigenschaften wie Platinum und hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die ersten Palladiummünzen wurden von Sierra Leone zum 5. Jahrestag der Unabhängigkeit in einer kleinen Auflage von 100 Stück herausgegeben.

MÜNZENGALA

Wir schätzen und taxieren Ihre Münzen.
Sicher, diskret und professionell.

KONTAKT

Münzengala
Brunnenstrasse 8b
63863 Eschau OT Hobbach

© Münzengala 2020 | Impressum | Datenschutz | facebook